29. Juli 2016

REVIEW: Dibbuk - Eine Hochzeit in Polen (2015) - "Unerwünschter Hochzeitsgast"

Keine Kommentare   
der cineast Filmblog Dibbuk Piotr ist scheinbar von einem Dämon besessen
© Drop-Out Cinema

Der letzte Film des polnischen Regisseurs Marcin Wrona birgt so manches Geheimnis. Nicht nur die Handlung – auch das Ableben des Regisseurs selbst. Denn im September 2015 nahm sich Wrona im Alter von 42 Jahren im Badezimmer seines Hotelzimmers das Leben – kurz nach der Weltpremiere seines Films DIBBUK. Was bleibt vom polnischen Hoffnungsträger und seinem letzten Werk?

10. Juli 2016

REVIEW: The Tribe (2014) - "Gestik und Gewalt"

Keine Kommentare   
© Rapid Eye Movie

„Dieser Film ist in Gebärdensprache. Er verzichtet bewusst auf Übersetzungen, Untertitel und Voice-over.“ So die Warnung zu Beginn des Films. Regisseur Myroslav Slaboshpytskiy hat einen außergewöhnlichen Film geschaffen: brachial, unangenehm, kompromisslos. THE TRIBE ist wahrlich nichts für schwache Gemüter – so fällt es in einigen Szenen wirklich schwer nicht die Hände vor die Augen zu schlagen. Trotz dieses Bedürfnisses, öffnet der Film die Augen.

6. Juli 2016

KINOVORSCHAU: JULI 2016

Kommentare   

Es ist nun ganz offiziell da – zumindest für mich: das Sommerloch. Lediglich sechs Filme habe ich diesen Monat für euch, die mein Interesse wecken konnten. Die Highlights sind natürlich der Cannes-Liebling TONI ERDMANN und der Berlinale Gewinner SEEFEUER. Ansonsten liegt der Schwerpunkt von den Filmstarts besonders auf dem Monatsende. Wen wundert‘s? Tritt man doch ungern zur Fußball Europameisterschaft in Konkurrenz.

19. Juni 2016

REVIEW: The Neon Demon (2016) - "Ein Diamant in einem Meer aus Glas"

Keine Kommentare   
der cineast Filmblog Jesse wird zum Neon Demon
© Koch Media

Er ist wieder da. Nicolas Winding Refn oder ganz kurz NWR, das Kürzel mit dem er nur zu gerne seine Werke gleich einem Künstler unterschreibt. Drei lange Jahre mussten Fans nach dem eher verrissenen ONLY GOD FORGIVES auf einen neuen Film aus der Feder des Dänen warten. Jetzt ist der Neon-Visionär mit THE NEON DEMON zurück – und so viel sei gleich vorweg gesagt: Refn zaubert ein unvergleichliches visuelles Erlebnis auf die Leinwand, das man unbedingt (!) im Lichtspielhaus seines Vertrauens gesehen haben muss!

Popular Posts

Instagram

Facebook