6. Mai 2016

KINOVORSCHAU: MAI 2016

  
der cineast Filmblog Kinovorschau Mai 2016

Mein Cineasten-Herz tanzt förmlich in den Mai bei diesen Kinostarts! Meine Auswahl für diesen Monat ist recht Arthaus-lastig – und das finde ich großartig! So ist doch der ein oder andere Film dabei, auf den ich mich schon länger freue. Auch darunter: REMAINDER, den ich bereits auf der Berlinale gesehen habe und der es nun auch in die Kinos geschafft hat und aufgrund seiner Komplexität durchaus zu einer erneuten Sichtung einlädt.
Darüber hinaus kehrt Johnny Depp als Mad Hatter zurück und auch meine große Horror-Hoffnung THE WITCH kann ich nun endlich begutachten, da ich es leider nicht auf die Fantasy Film Fest Nights geschafft habe.

► A BIGGER SPLASH (Start: 05.05.2016 | Trailer)
Große Namen und doch in der Arhaus-Sparte: A BIGGER SPLASH ist das Remake des französischen Krimi-Dramas „Der Swimmingpool“ von Jacques Deray aus dem Jahr 1969.
Filmemacher Paul (Matthias Schoenaerts) und seine Freundin Marianne (Tilda Swinton), ihres Zeichens Rockstar, wollen einen romantischen Urlaub in aller Abgeschiedenheit genießen. Ihr Ziel: die idyllische Insel Pantelleria im Süden Italiens. Diese Zweisamkeit findet ein jähes Ende, als die beiden Besuch von ihrem alten Freund Harry (Ralph Fiennes) und seiner erwachsenen Tochter Penelope (Dakota Johnson) bekommen. Schon bald entstehen neue Konstellationen: Paul fühlt sich zur jungen Penelope hingezogen und gleichzeitig entflammen alte Affektionen zwischen Harry und Marianne. Nach und nach geraten alle vier in einen verhängnisvollen Strudel aus Eifersucht, Leidenschaft und sexueller Besessenheit...

► QUEEN OF EARTH (Start: 05.05.2016 | Trailer)
Gebeutelt von schweren Schicksalsschlägen, zieht sich Catherine (Elisabeth Moss) zusammen mit ihrer ehemals besten Freundin Virginia (Katherine Waterston) für eine Woche in eine abgelegene Hütte am See zurück. Die beiden Frauen wollen wieder zueinander finden und sich Trost spenden. An der Hütte angekommen holt Catherine jedoch die Vergangenheit und die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit mit ihrem Freund ein, der sich gerade von ihr getrennt hat und mit dem sie das Jahr zuvor noch hier war. Während Catherine sich nicht von ihren Gedanken freimachen kann, beginnt Virginia die Nähe zum attraktiven Rich (Patrick Fugit) zu suchen. Schon bald schlägt die Stimmung zwischen den beiden Frauen in Feindseligkeit, Wut und schließlich sogar Hass um.

► REMAINDER (Start: 12.05.2016 | Trailer)
Dieser Moment, an dem ein junger Mann von etwas am Kopf getroffen wird, das wie aus dem Nichts vom Himmel fiel, soll ein einschneidendes Erlebnis für eben diesen darstellen. Tom (Tom Sturridge) liegt im Koma, doch als er kurze Zeit später wieder aufwacht, hat sein Gedächtnis massive Schäden davon getragen. Er kann sich weder an den Vorfall noch an seine Vergangenheit erinnern. Seine Herausforderung liegt nun darin sich selbst zu verstehen und das gewesene zurückzugewinnen. Immer wieder taucht er in seine bruchstückhaften Erinnerungen ein. Die achteinhalb Millionen Pfund, der er als Schadensersatz erhielt – erweisen sich als Schweigegeld. Doch wofür, wenn er sich doch eh an kaum etwas erinnern kann? Doch eben dieses unverhoffte Vermögen ermöglicht es Tom mithilfe von Na(Arsher Ali), einem Mann, der für Geld das Unmögliche scheinbar möglich werden lässt, die wenigen Erinnerungen noch einmal zu durchleben. So wird eine Horde an Schauspielern engagiert um Gedächtnisfetzen immer und immer wieder nachzustellen. Doch schon bald verliert sich der junge Mann in dieser obsessiven Welt und seinem Palast der Identität.

► MONSIEUR CHOCOLAT (Start: 19.05.2016 | Trailer)
Frankreich, kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts: Auf der Suche nach neuem Talent entdeckt der Clown George Footit (James Thiérrée) den aus der Sklaverei entflohenen Chocolat (Omar Sy), der mit einem kleinen Wanderzirkus durchs Land reist. Die beiden Außenseiter freunden sich an und entwickeln eine gemeinsame Bühnenshow, die schnell zu einem großen Zuschauermagneten wird. Auftritte in den größten Zirkushäusern von Paris machen Footit und Chocolat schließlich landesweit bekannt. Doch spätestens als Chocolat sich in die verwitwete Krankenschwester Marie (Clotilde Hesme) verliebt, will nicht sich nicht mehr länger mit seiner demütigenden Rolle zufriedengeben. So treibt der große Ruhm nicht nur einen Keil in die Freundschaft der beiden, sondern zieht auch die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich. Chocolat muss feststellen, dass er viele Feinde hat, die den Erfolg eines schwarzen Künstlers nicht dulden werden…

► THE WITCH (Start: 19.05.2016 | Trailer)
Neuengland, 1630. Farmer William (Ralph Ineson) lebt ein tiefreligiöses, christliches Leben und findet, gemeinsam mit Frau Katherine (Kate Dickie) und den fünf Kindern, ein neues Zuhause auf einem abgelegenen Stück Land, nahe eines düsteren Waldes, der angeblich von einer Hexe heimgesucht wird. Bald kommt es zu beunruhigenden Vorfällen: die Tiere drehen durch, die Ernte geht ein und auch ein Kind verschwindet spurlos wohingegen ein anderes besessen zu sein scheint. Misstrauen und Paranoia wachsen innerhalb der familiären Bande – und so wird die älteste Tochter  Tochter Thomasin (Anya Taylor-Joy)von ihren eigenen Geschwistern Jonas (Lucas Dawson) und Mercy (Ellie Grainger) der Hexerei bezichtigt. Als sich die Lage immer weiter zuspitzt, werden Glaube, Loyalität und Liebe jedes einzelnen Familienmitgliedes auf eine schreckliche Probe gestellt …

► ALICE IM WUNDERLAND: HINTER DEN SPIEGELN (Start: 26.05.2016 | Trailer)
Großmeister Tim Burton ist mit seinem zweiten Teil der Neuinterpretation von Alice im Wunderland zurück. Nachdem Alice (Mia Wasikowska) die letzten Jahre auf hoher See verbracht hat und nun wieder zurück nach London kehrt, muss sie feststellen, dass sich die gesellschaftliche Stellung der Frau nicht geändert hat. Ein emanzipiertes und selbstbestimmtes Leben, so wie sie es sich stets vorgestellt hat, ist in dieser Form nicht möglich. Mit Hilfe der Raupe Absolem (Alan Rickman) ist es Alice möglich durch einen Spiegel nach Unterland zurückzureisen. Dort trifft sie auf ihre alten Freunde und Weggefährten. Dort erwartet sie eine wichtige Mission: die Rettung des Verrückten Hutmachers (Johnny Depp), der nicht mehr derselbe zu sein scheint. Alice begibt sich auf die Suche nach der Zeit, ein Wesen halb Mensch (Sacha Baron Cohen), halb Uhr, um in die Vergangenheit zu reisen und ihrem sonderbaren Freund zu helfen.

► DER NACHTMAHR (Start: 26.05.2016 | Trailer)
Die 17-jährige Tina ist eines dieser Mädchen, das alles zu haben scheint: schön und beliebt ist sie ein fester Bestandteil der Berliner Clubszene. Geheime Partys, wilde Nächte und durchdringende Beats. Doch dann bricht das junge Mädchen auf einer Party zusammen. Von dort an stattet ihr im scheinbar idyllischen Mädchenschlafzimmer Nacht für Nacht ein unheimliches Wesen Besuch ab. Doch scheinbar kann nur Tina die sprachlose Kreatur sehen. Ihre Eltern halten sie für verrückt und versuchen die Visionen ihrer Tochter therapeutisch behandeln zu lassen. Doch langsam entsteht ein fast zärtliches Verhältnis zwischen Tina und dem wundersamen Wesen – bis auch Tinas Eltern und Freunde es schließlich mit eigenen Augen sehen müssen ...

► MONEY MONSTER (Start: 26.05.2016 | Trailer)
Der Familienvater Kyle (Jack O'Connell) hat durch ein schlechtes Investment gerade seine gesamten Ersparnisse an der Börse verzockt. Doch wie konnte es dazu kommen? Den Insidertipp für die Anlage hatte er aus der TV-Sendung von Lee Gates (George Clooney), seines Zeichen berüchtigter Finanzguru, der Börsentipps in seiner Show unter die Leute bringt. Kyle, der am Rande seiner Existenz steht, stürmt schwerbewaffnet die Liveshow und nimmt in seiner Verzweiflung Gates als Geisel. Kyle droht damit Gates umzubringen, sollte der Wert seiner Aktien bis Börsenschluss nicht um mindestens 24,5 Punkte steigen. Die Ereignisse überschlagen sich und die Geiselnahme entwickelt sich zunehmend zum Medienspektakel. Es liegt nun in der Hand des Publikums und der Aktionäre über Leben und Tod zu entscheiden, denn die Kameras laufen weiter. Werden die Zuschauer ein schlechtes Investment tätigen um das Leben des Moderators zu retten?

► SING STREET (Start: 26.05.2016 | Trailer)
Im Irland der Achtziger Jahre wächst der 14-jährige Conor (Ferdia Walsh-Peelo) in Dublin auf. Von den anderen als Außenseiter abgestempelt, stürzt sich der Junge in die Welt der Popmusik. Darüber hinaus gibt er sich seinen Träumereien hin, die sich hauptsächlich um die schöne Raphina (Lucy Boynton) drehen, die für ihn jedoch unerreichbar erscheint. Um ihr Herz zu erobern, schmiedet Conor daher einen Plan: er fragt sie, ob sie im Musikvideo seiner Band aufzutreten. So weit so gut. Doch da gibt es ein kleines Problem: Conor hat gar keine Band – und auch ein Instrument kann er nicht spielen. Kurzerhand gründet er mit einigen Nachbarjungen eine Band und mit voller Begeisterung und viel Leidenschaft schreiben sie ihre ersten eigenen Songs. Kann Conor durch die Musik Raphinas Herz gewinnen? 



GESAMTE TRAILERSHOW:


0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Popular Posts

Instagram

Facebook