2. Mai 2017

KINOVORSCHAU: Mai 2017

  
der cineast Filmblog Kinovorschau Mai 2017

Der Trend des Vormonats wird fortgeführt: auch im Mai schaffen es nur neun Filme in meine Kinofilm-Auswahl. Wer keine Lust hat beim (hoffentlich besseren) Mai-Wetter in einem Kinosaal zu hocken, dem sei ein Freiluftkino empfohlen, die nun langsam in die Saison starten. Ebenfalls praktisch: hier hat man oft die Chance verpasste Filmperlen nachzuholen. Nichtsdestotrotz starten im Mai einige interessante Filme:

 SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT (Start: 04.05.2017 | Trailer | Zur Review)
Dass seine Mutter (Felicity Jones) sterbens krank ist, will der 13-jährige Conor (Lewis MacDougall) nicht wahrhaben. Die Diagnose von Krebs im Endstadium ist einfach zu schrecklich. Auch sein Vater (Toby Kebbell), der mittlerweile eine neue Familie gegründet hat und in den USA lebt oder seine verhasste Großmutter (Sigourney Weaver) vermögen nicht den Jungen aufzumuntern.
Der künstlerisch begabte Conor flüchtet sich daher immer mehr in eine Fantasiewelt: Diese wird stets jede Nacht um sieben Minuten nach Mitternacht für ihn zur Realität. Zu diesem Zeitpunkt erscheint dem verzweifelten Jungen ein Monster (Liam Neeson), das ihm drei Geschichten erzählt. Die vierte und letzte Geschichte soll Conor jedoch dem Monster erzählen. Doch was wird die letzte Geschichte beinhalten?


 GET OUT (Start: 04.05.2017 | Trailer | Zur Review)
Chris (Daniel Kaluuya) und Rose (Allison Williams) sind ein Paar. Ihre unterschiedliche Hautfarbe hat sie dabei nie gestört. Doch nun wollen sie den nächsten Schritt in ihrer Beziehung tun und Chris soll Rose' Eltern treffen. Dieser hat jedoch Bedenken, da Chris Rose‘ erster schwarzer Freund ist und ihren Eltern von seiner Hautfarbe nichts erzählt hat.
Bei den Schwiegereltern angekommen, verfliegt diese Angst zunächst: denn Chris wird herzlich von Dean (Bradley Whitford) und Missy (Catherine Keener) empfangen. Nur die Tatsache, dass die Beiden zwei seltsame schwarze Hausangestellte beschäftigen wirkt zunächst befremdlich. Zudem wird Chris von einem Freund gewarnt, dass in dem Vorort in letzter Zeit viele Schwarze spurlos verschwunden sind. Je länger sich Chris auf dem Anwesen aufhält, desto mehr Zweifel überkommen ihn. Wo ist er da nur hineingeraten?

 RÜCKKEHR NACH MONTAUK (Start: 11.05.2017 | Trailer)
Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård) reist in Begleitung seiner Frau Clara (Susanne Wolff) nach New Yorck um dort sein neustes Werk vorzustellen. Dieses erzählt vom Scheitern einer Liebe in New York vor 17 Jahren. Eine autobiografische Geschichte, denn Max hatte einst eine leidenschaftliche Affäre zu einer deutlich jüngeren Frau. Doch die Beziehung hatte keine Zukunft – zumindest damals. Über Freunde versucht er nun die Adresse seiner früheren Liebe Rebecca Epstein (Nina Hoss) zu erfahren. Diese stammt ursprünglich aus Ostdeutschland und ist mittlerweile eine erfolgreiche Anwältin. Die selbstbestimmte Frau möchte ihren einstigen Geliebten zunächst nicht treffen, lädt ihn dann jedoch zu einem gemeinsamen Tag in Montauk ein. Max willigt ein. obwohl er in festen Händen ist und so schwelgen beide in den Erinnerungen der Vergangenheit und den Gedanken was hätte sein können.

 KEEPER (Start: 11.05.2017 | Trailer)
Mélanie (Galatéa Bellugi) und Maxime (Kacey Mottet Klein) sind beide 15 Jahre alt und ein Paar. Nach den ersten gemeinsamen sexuellen Erfahrungen wird Mélanie jedoch eines Tages von ihrem Freund schwanger. Die Teenies beschließen jedoch nach anfänglicher Unsicherheit, das Kind zu behalten. Doch diese Entscheidung trifft besonders bei den Eltern der Jugendlichen auf keinen fruchtbaren Boden – so trauen diese ihren Kindern nicht zu bereits jetzt selbst zu Eltern zu werden. Das junge Teenie-Paar muss sich nun entscheiden: stehen sie hinter ihrem Entschluss oder knicken sie unter dem Einfluss ihrer Eltern ein?

 JAHRHUNDERFRAUEN (Start: 18.05.2017 | Trailer)
Kalifornien, 1979: Die sonst so starke alleinerziehende Mutter Dorothea Fields (Annette Bening) lebt mit ihrem rebellischen Sohn Jaime (Lucas Jade Zumann) in Santa Barbara an der Westküste der USA. Die Erziehung ihres Sprosses verlangt ihr so einiges ab, da sie ihm die richtigen Werte vermitteln möchte. Doch dieser ist selbst noch auf der Suche was es eigentlich heißt ein Mann zu jener Zeit zu sein. Hilfesuchend wendet sich die sonst so toughe Dorothea an zwei anderen Frauen: Zum einen ist das Abbie (Greta Gerwig), eine junge Fotografin, zum anderen Julie (Elle Fanning), die 16-jährige Freundin ihres Sohnes. Zusammen versuchen sie Jamie in die richtige Bahnen zu lenken.

 ALIEN: COVENANT (Start: 18.05.2017 | Trailer)
Die Crew des Kolonisationsraumschiffs Covenant landet auf einem fremden, schier unerforschten Planeten. Hier glauben Terraforming-Spezialistin Daniels (Katherine Waterston) und ihre Kollegen, darunter der Android Walter (Michael Fassbender), Christopher (Billy Crudup) und Tennessee (Danny McBride) ein wissenschaftliches Paradies gefunden zu haben. Doch der friedliche Schein trügt: auf dem Planeten befinden sich feindselige Aliens, von denen die Crew nach und nach eliminiert wird. So weit weg von Zuhause sind die Wissenschaftler nun ganz auf sich allein gestellt um ihr Überleben zu sichern…

 SONG TO SONG (Start: 25.05.2017 | Trailer)
Auf einer Party des einflussreichen Produzenten und Musikmoguls Cook (Michael Fassbender) lernen sich die aufstrebende Musikerin Faye (Rooney Mara) und der Songschreiber und jüngste Schützling Cooks, BV (Ryan Gosling), kennen. Beide verlieben sich ineinander. Was BV jedoch nicht weiß: Faye hatte in der Hoffnung auf bessere Aufstiegschancen bereits ein Verhältnis mit Cook.
Dieser bandelt zwischenzeitlich mit der Kellnerin Rhonda (Natalie Portman) an. Doch eines Tages kommt es wie es kommen musste und BV erfährt von Fayes Vergangenheit mit dem gemeinsamen Freund, woraufhin er sich von ihr trennt. Doch in der schnelllebigen Musikszene finden beide schnell Trost.

 PIRATES OF THE CARIBBEAN 5: SALAZARS RACHE (Start: 25.05.2017 | Trailer)
Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) trifft auf einen alten Bekannten: Captain Salazar (Javier Bardem). Dieser ist mit seiner Crews aus Geisterpiraten den Untiefen des Bermudadreiecks entkommen und hat es sich zur Aufgabe gemacht jedem, der ihm die Macht über die Weltmeere streitig machen könnte den Garaus zu machen. Daher steht natürlich auch Jack Sparrow auf seiner Liste. Jacks letzte Hoffnung: Poseidons magischer Dreizack, der ihm die Herrschaft über die Weltmeere verleihen soll und damit auch über Salazar.

 BERLIN SYNDROM (Start: 25.05.2017 | Trailer)
Clare (Teresa Palmer) ist australische Fotojournalistin, die es als Backpackerin nach Berlin zieht. Kurz nach ihrer Ankunft in der deutschen Hauptstadt, begegnet sie dem charmanten Englischlehrer Andi (Max Riemelt). Beide fühlen sich schnell zueinander hingezogen und so landen beide nach einer gemeinsamen Sightseeing-Tour dann in Andis Wohnung im Bett.
Am Morgen danach wacht Clare alleine auf und möchte die Wohnung verlassen, muss jedoch feststellen, dass ihre Bekanntschaft sie eingeschlossen hat. Zunächst geht die junge Frau von einem versehentlichen Fehler aus – doch bald wird klar: Andi hat nicht vor Clare wieder gehen zu lassen …


GESAMTE TRAILERSHOW:


0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Popular Posts

Instagram

Facebook